Tarzan

Also,

hier ist mein Bericht. Erst einmal war es, wie ich es mir schon vorher gedacht hatte, total voll und auch der letzte Einzelplatz war ausverkauft.

Am Anfang der Show habe ich mich sehr erschrocken, da die Musik ziemlich laut war. Beeindruckend war aber dass man als Zuschauer mittendrinn war. Die Schauspieler liefen während der Vorstellung durch den Sall und schwangen sich von der Decke herab.

Dass die schauspielerische und gesangstechnische Leistung ebenfalls nicht ohne war, merkten wir dann später als wir erfuhren, dass an dem Abend die Zweitbesetzung spielte. Wer dann allerdings doch Antons schwedischen Akzent vermisste, konnte sich als Trost nach der Vorstellung die CD mit den Stimmen der Erstbesatzung kaufen.

(Das hatte der Verkäufer scheinbar auch schon öfter erlebt, wie uns in folgender Situation klar wurde: Meine Mutter nimmt eine CD in die Hand und fängt an die Rückseite zulesen. Kommentar des Verkäufers: "Ja, das ist mit Anton." XD)

Mein Fazit: Unbegint sehenswert und ein überraschender Charakter der sich nach nur zwei Auftritten schon ins Herz des Publikums gespielt hatte.

 

Bis dann Lisa

26.7.09 11:42

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen